GOODGOODs - Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

VORAB

 

„Käufer“ bezeichnet die Person, die die Produkte beim Anbieter kauft.

„Vertrag“ ist der Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Käufer für den Kauf und Verkauf von Produkten unter Einbeziehung dieser AGB.

„Produkte“ sind die Gegenstände, die der Käufer angibt, dem Anbieter abzukaufen.

„Anbieter“ bedeutet GOODGOODs, vertreten durch dottings, Edelhofgasse 10, 1180 Wien, contact@goodgoods.at.

Mit „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ sind die vorliegenden Bedingungen gemeint, kurz AGB.

„Webseite“ bedeutet www.goodgoods.at

Sollte eine oder mehrere der untenstehenden Klauseln unwirksam sein, so werden die anderen Bestimmungen, sowie das zugrunde liegende Rechtsverhältnis, dadurch nicht berührt.

 

ALLGEMEINES

 

Mit der Verwendung der Website erkennt der Käufer die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Dementsprechend wird auch diese Website unter dem Gesichtspunkt höchst möglicher Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit betrieben. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr dafür, dass die darin angeführten Angaben fehlerfrei oder vollständig sind.

Der Anbieter ist berechtigt, den Inhalt dieser Website, insbesondere die angebotenen Leistungen und Preise, die darin beschrieben werden, und die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern. Dieses Recht beeinflusst nicht die bestehenden Geschäftsbedingungen, die der Käufer beim Kauf akzeptiert hat.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge für den Verkauf von Produkten vom Anbieter an den Käufer und überwiegen anderen Kommunikationsmitteln, Vereinbarungen und Dokumenten des Käufers.

Beschwerden müssen schriftlich an die Adresse des Anbieters gerichtet werden.

Nichts in diesen AGB beabsichtigt, die gesetzlichen Rechte des Käufers als Verbraucher zu beeinträchtigen.

Der Anbieter bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

 

BESTELLUNG

 

Um eine Bestellung aufzugeben muss der Käufer dem Bestellablauf folgen.

Durch Anklicken des Buttons “Kaufen” gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Der Gesamtpreis inklusive Mehrwertsteuer wird an der Kasse angezeigt bevor die Bestellung bestätigt wird.

Alle Bestellungen gelten als Angebot des Käufers, Produkte in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen zu erwerben und sind abhängig von der Akzeptanz des Anbieters.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, jede Bestellung ohne Haftung zu verweigern.

 

PREISE, VERSANDKOSTEN UND ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN

 

Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweiligen gesetzlichen MwSt und exklusive Versandkosten. Maßgeblich sind die am Tag der Auftragsannahme gültigen Preise und Bedingungen. Die Preise beziehen sich auf das jeweils abgebildete Produkt laut Beschreibung, nicht aber auf Inhalt, Zubehör oder Dekoration.

Bei größeren Bestellungen (ab einem Gesamtwert von 400 EUR) nimmt der Käufer mit dem Anbieter Kontakt auf (contact@goodgoods.at), um die Lieferzeiten und Versandkosten aufwandabhängig zu berechnen.

Versandkosten werden pro Bestellung wie folgt berechnet:

Österreichweit EU-weit International (nicht EU)
Versandkosten 7 EUR 20 EUR nacht tatsächlichen Kosten

 

Außerdem verrechnet der Anbieter ab einem Bestellwert von 400 EUR nach tatsächlichen Kosten.

Die Zahlung erfolgt bei Bestellung, per Paypal oder per Vorkasse auf folgendes Konto: IBAN AT562011128826360701, BIC GIBAATWWXXX. Der Kaufpreis inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer muss bei allen Zahlungsmethoden vollständig bezahlt werden, bevor die Bestellung abgewickelt wird.

 

LIEFERUNG UND VERSAND

 

Die Lieferung erfolgt ab dem Lager des Anbieters an die vom Besteller angegebene Lieferadresse, meistens innerhalb von 7 Werktagen nach Bestellung und Zahlung. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Für größere Mengen und vereinzelt kann es zu längeren Lieferzeiten kommen.

Die Beförderung wird nach bestem Ermessen, aber ohne irgendeine Verantwortung für die billigste Verfrachtung vorgenommen.

Es ist die alleinige Verantwortung des Käufers sofort bei Abholung oder Entgegennahme von einem externen Spediteur, die Verpackung und Ware sehr sorgfältig zu überprüfen. Wenn die Lieferung einen Schaden hat, muss der Käufer den Anbieter innerhalb von 3 Werktagen per E-Mail an contact@goodgoods.at benachrichtigen. Falls der Käufer bei der Entgegennahme eine Unterschrift leisten muss, und das Paket beschädigt ist, muss der Käufer unterschreiben und hinzufügen: „Ware beschädigt entgegengenommen“.

Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die beim Entfernen der Verpackung entstehen.

Nicht zugestellte Lieferungen, die zum Anbieter zurückgeliefert werden, weil der Käufer sie nicht entgegennehmen konnte, gelten als gescheiterte Lieferungen. In diesem Falle wird dem Käufer eine zweite Lieferung berechnet. Dies trifft auch bei fehlerhaften Lieferadressen zu.

Falls der Anbieter zur Lieferung der bestellten Produkte nicht in der Lage ist, ist er dem Käufer gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Käufer unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Käufers bleiben unberührt.

 

WIDERRUF

 

Der Käufer kann seinen Kauf innerhalb von 8 Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich beim Anbieter widerrufen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen binnen vierzehn Tagen ab Eingang des Widerrufs zurückzugewähren. Kann der Käufer dem Anbieter die empfangene Produkte ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Käufer dem Anbieter insoweit ggf. Wertersatz leisten.

Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer, wenn die gelieferten Produkte den bestellten entsprechen. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung seines Widerrufserklärung, für den Anbieter mit deren Empfang.

 

MÄNGELHAFTUNG

 

Jeder Käufer hat die Pflicht, die Ware bei Erhalt vollständig zu überprüfen. Liegt ein Mangel eines Produktes vor, ist dieser sofort schriftlich beim Anbieter zu beanstanden, ansonsten gilt die Lieferung als genehmigt. Als Mangel gelten einvernehmlich nicht Verschleiß oder Beschädigung der Lieferung.

Wenn der Käufer einen Schaden am Produkt sofort nach Lieferung meldet, dann trifft der Anbieter mit dem Käufer Vereinbarungen, um das beschädigte oder anderweitig mangelhafte Produkt abzuholen. Der Anbieter begutachtet den Mangel, um festzustellen, ob die Verantwortung beim Käufer oder beim Anbieter liegt.

Wenn der Schaden beim Anbieter liegt wird das Produkt so schnell wie möglich vom Anbieter ersetzt. Das neue Produkt wird dann auf Kosten des Anbieters an die Lieferadresse geliefert.

Wenn der Schaden beim Käufer liegt, kann der Käufer keinerlei Ersatzansprüche geltend machen.

 

SCHADENERSATZ

 

Sämtliche Schadenersatzansprüche, die aus der Benutzung von Produkten hervorgehen, sind ausgeschlossen.

 

DATENSCHUTZ

 

Der Käufer erteilt seine Zustimmung, dass auch die im Kaufvertrag mit enthaltenen personenbezogenen Daten in Erfüllung dieses Vertrages vom Anbieter automationsunterstützt gespeichert, verarbeitet und benutzt werden. Eine Weitergabe personenbezogener Daten findet nicht statt.

 

SONSTIGES

 

Die angebotenen handwerklichen Produkte können naturgemäß Differenzen zu den Abbildungen auf unserer Website aufweisen.

Außerdem ist zu beachten, dass die Farbtöne von der jeweiligen Farbbildschirmeinstellung abhängen. Eine Garantie insbesondere für ein(e) bestimmte(s) Ausmaß, Größe, Form, Farbe der Artikel wird in diesem Zusammenhang einvernehmlich ausgeschlossen.

 

ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

 

Es gilt österreichisches Recht.

Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist das zuständige Gericht in Wien.